Dr. Gerhard Schick, MdB - „Machtwirtschaft Nein Danke! – Für eine Wirtschaft, die uns allen dient“

 

Eintritt frei - Spenden für Freezone sind willkommen

„Unsere Wirtschaft ist nicht mehr für die Menschen da. Die Bedürfnisse von uns allen spielen kaum noch eine Rolle. Was zählt, sind Macht und Geld. Ich nenne diese Wirtschaftsordnung, in die wir eingebunden und der wir ausgesetzt sind, deshalb Machtwirtschaft.“

(aus der Einleitung von „Machtwirtschaft Nein Danke!“)

Die Vortragsreihen im Club Speicher7 sollen der Idee „Inspiration durch Perspektivwechsel“ Rechnung tragen. Bereits der Begriff „Machtwirtschaft“ macht deutlich, dass Herr Dr. Schick eine sehr eigene Perspektive darstellen und vertreten wird. Ich freue mich deshalb sehr, dass er sich bereit erklärt hat, die Thesen seines Buches, das in diesem Jahr erschienen ist, vorzutragen und zur Diskussion zu stellen und bin auf anschließende inspirierte und inspirierende Gespräche gespannt.

Dr. Gerhard Schick studierte Volkswirtschaftslehre und wurde 2003 in Finanzwissenschaft zum Dr. rer.pol. promoviert. Er ist seit 1996 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen, seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und seit 2007 finanzpolitischer Sprecher der Fraktion.

http://www.gerhardschick.net/

http://www.freezone-mannheim.de/

 

Zurück