Fake-News und Lügenpresse

 

Wir wollen diskutieren

Das Vertrauen in die klassischen Nachrichtenvermittler schwindet scheinbar. Bei einigen Menschen gilt der Ausdruck „Mainstream-Medien“ schon als Hinweis auf sog. „Fake News“. Vor allem diese sorgen für Probleme. Meldungen, die gezielt Desinformation streuen und darauf angelegt sind, die Gesellschaft in ihrem Kern anzugreifen. Meldungen, die Hass säen und Vertrauen untergraben.

Nach Einschätzungen von Soziologen, wie dem Leiter der Forschungsgruppe Zivilgesellschaft am Wissenschaftszentrum Berlin, Dieter Rucht, glauben bis zu 20 Prozent der Menschen in diesem Land nicht mehr den Meldungen aus Zeitung und Rundfunk.
Warum ist das so? Drückt der Vorwurf „Lügenpresse“ wirklich nur eine gesellschaftliche Stimmung aus? Oder geht das Misstrauen viel tiefer?


Hören Sie dazu einen Impulsvortrag von Frederik Richter gefolgt von einer Podiumsdiskussion.

Frederik Richter ist Reporter bei correctiv.org. Vor seinem Einstieg bei correctiv.org hat Frederik zehn Jahre lang als freier Journalist und Korrespondent der Nachrichtenagentur Reuters aus dem Nahen Osten und aus Südostasien berichtet. In der Golfregion hat er Bankenskandale aufgedeckt und über den arabischen Frühling in Bahrain und die Niederschlagung der Revolution berichtet. Frederik hat dem Geld von Herrscherfamilien und Generälen auf der einen und dem politischen Einfluss von Unternehmen auf der anderen Seite nachgespürt. Korruption und Betrug in dieser Schnittschnelle zwischen Wirtschaft und Politik bilden den Schwerpunkt seiner Arbeit. In seiner Freizeit lernt Frederik Sprachen.

Weitere Diskutanten sind:

Melanie Ahlemeier - stellvertretende Chefredakteurin und Newsroomchefin beim Mannheimer Morgen

Dr. Christiane Grill - Projektmitarbeiterin am Mannheimer Zentrum für Sozialforschung

Prof. Dr. Matthias Kohring - Professor für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Mannheim.

Im Anschluss freuen wir uns auf eine lebhafte Diskussion mit dem Publikum.

Eintritt frei - Anmeldung per E-Mail bitte an info@clubspeicher7.com

 

Zurück